Tiersicherung & Lebendfalle

 


Was tun wenn´s passiert ist?


Erste Schritte:


  • Polizei, Tierheime, Tierärzte & Tasso/ Tierregister informieren
  • Flyer drucken und verteilen
  • etc.

Natürlich sollte man ein besonderes Auge auf seinen neuen Schützling haben, damit es erst gar nicht dazu kommt.


Unsichere & ängstliche Fellnasen sollten ausschließlich mit einem Sicherheitsgeschirr, am eigenen Körper gesichert, ausgeführt werden.
Wir verfügen über Sicherheitsgeschirre in verschiedenen Größen und geben diese bei Bedarf  den Schützlingen auch als Leihgabe mit!
Erfahrungen haben gezeigt, dass gerade in der Anfangszeit einer Adoption, Vorsicht geboten ist! Trotzdem kann es Situationen geben, offene Haustür, Gartentür, Auto, Schrecksituationen und der Hund ist weg...

IHR HUND IST ENTLAUFEN?

Wir unterstützen Sie gerne mit Rat und Tat.

Kontakt

Die Sicherung eines Hundes so wie das " einfangen " eines entlaufenden Hundes ist ein weitläufiges Thema.


Unsere Lebendfalle hat ein Maß von 60 breit*80 hoch *160 lang und ist mit einem Fangmelde-System ausgestattet. Der Verleih dieser Lebendfalle erfolgt nach ausführlicher Einweisung,  jedoch auf eigene Gefahr und ohne Gewähr. Der Aufbau einer solchen Lebendfalle ist mit Genehmigungen verbunden. Fragen hierzu werden gerne beantwortet bzw. geben wir gerne Hilfestellung.


Für die Leihgabe, erheben wir eine einmalige Spende von 25€. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für die Lebendfalle und das Fangmelde-System eine Kaution in Höhe von 200€ erheben. Die Sie selbstverständlich direkt bei der Rücknahme zurück erstattet bekommen, dies wird vor ab schriftlich festgehalten.

 

Weitere Infos:

Ist Ihr Vierbeiner von zu Hause aus entlaufen, lassen Sie (wenn möglich) das Gartentor offen und stellen Futter zur Verfügung, auch das hinlegen eines getragenes Wäschestück seiner Vertrauensperson macht Sinn. Sollte ihr Hund an einem unbekannten Ort entflohen sein, beim Spaziergang etc. wird Ihr Vierbeiner den Platz sehr wahrscheinlich wieder aufsuchen. Sollte es Ihnen nicht möglich sein dort zu warten, legen Sie eine Decke von sich mit Futter an diese Stelle. Kontrollieren Sie den Platz regelmäßig!

 

 

Flyer - Beispiel  

 

 

Informieren Sie:

 

  • Postboten / Briefträger
  • Busfahrer / Taxifahrer
  • Spaziergänger
  • Jogger
  • Nachbarn / Anwohner

Nutzen Sie die Medien, um auf das Verschwinden Ihres Vierbeiners aufmerksam zu machen:


  • Internet, lokales Radio,
  • Anzeige in der Tages oder Wochenzeitung.