Vergessene Seelen

Scooby Doo

- wartet im Tierheim Remeny-Lak -


Update 02.07.2021

Scoody Doo wurde heute kastriert und leider auch positive auf Herzwürmer getestet.


Scooby Doo wartet schon länger im Tierheim Remeny :-(. Scooby ist ein 2016 geborener Mix-Rüde, er soll wohl ausgedient haben oder er war zu alt und ist so im Tierheim gelandet..?! Leider haben wir über seine weitere Vergangenheit keine Informationen. Ende April waren wir für einen Spendentransport vor Ort im Tierheim und haben auch Scooby besucht. Mit lautstarkem Gebelle versucht das Kerlchen die Menschen auf Abstand zu halten, es scheint als kenne er den menschlichen Kontakt überhaupt nicht. Er zeigt sich gestresst, nicht nur durch unsere Anwesendheit, dass ganze Tierheim bellt wenn Bewegung drin ist, so dass Scooby selten zur Ruhe kommen kann. Dafür ist das Kerlchen gut verträglich mit Artgenossen, er mag keinen Streit und provoziert ihn auch nicht. Für Scooby suchen wir ein eher ruhiges zu Hause, gerne mit einem souveränen Ersthund, Menschen die einen Hund lesen können, die ihm Raum und Zeit geben können um anzukommen. Dabei wäre es sicherlich von Vorteil wenn der Garten, Fort Knox ähnelt, sprich; sehr gut eingezäunt. Scooby Doo ist positive auf Herzwürmer getestet und befindet sich schon in Behandlung. Herzwürmer sind nicht ansteckend.

Weitere Fragen werden gerne beantwortet.

Mano

- wartet im Tierheim Remeny-Lak -

Mano kam 09/2020 ins Tierheim Remeny-Lak, sein Besitzer war leider verstorben und niemand wollte den Rüden aufnehmen. Anfangs war Mano gefangen in seiner Angst, er lag viel in der Ecke und traute sich nicht wirklich aus sich heraus zu kommen. Es dauerte ein Weilchen bis der 2011 geborene Rüde verstanden hatte, dass man es nur gut mit ihm meint. Er wurde umgesetzt in einen anderen Zwinger und blüht seitdem auf. Zumindest in soweit man es so nennen kann. 

Er versteht sich gut mit anderen Hunden, wobei Hündinnen bevorzugt werden :-). Zu uns Menschen ist er distanziert, dass Vertrauen müsste durch erfahrende Hände erarbeitet werden. Ein Kerlchen was in Ruhe ankommen möchte und nicht gleich bedrängt werden mag, daher wäre ein gut eingezäunter Garten wichtig/ kennt keine Leine. Mano ist 47 cm groß und bereits kastriert, ebenfalls wurden die Zähne bereits saniert. Der Rüde wurde positiv auf Herzwürmer getestet und befindet sich bereits in Behandlung. Herzwürmer sind nicht ansteckend. 

Weitere Fragen werden gerne beantwortet.

Zahn OP/ 07 - 2021:



Mucki

- wartet im Tierheim Remeny-Lak -

Mucki wartet bereits seit 4 Jahren im Tierheim. Mucki ist knapp 10 (06/21) Jahre alt und ca. 45 cm groß. Mucki kennt die Leine und ist verträglich mit Hündinnen, bei anderen Rüden ist er teils dominant. Mucki würde gerne seinen Zwingerplatz gegen ein schönes Körbchen eintauschen, bei hundeerfahrenen Menschen. Kastriert dürfte der Rüde bereits in Kürze das Tierheim hinter sich lassen. Mucki wurde negative auf Herzwürmer getestet.Weitere Fragen werden gerne beantwortet.


☞ -zurück zur Startseite-