Aktuelles aus dem Tierheim

Remény - Lak

04.09.2019

Unfassbar schnelle Arbeit,

 vor Ort in Rémeny-Lak. Das Tierheim ist gar nicht mehr wieder zu erkennen. TOLL! Noch keine 3 Wochen her, als wir Ort waren und mit Hanji besprochen haben wie es weiter geht. Tolle Arbeit! 

Enorme Kosten! Dennoch müssen wir vor dem ersten Frost alles wichtige/ die Basis fertig haben. 

Vier weitere Zwingeranlagen wollen noch fertig gestellt werden. Der Beton ist schon fertig, Pfähle alle schon drin. Der Zaun fehlt, insgesamt vier Türen, sowie die Zwinger selber. Das müssen wir jetzt nach und nach in Angriff annehmen und freuen uns hierbei sehr über Hilfe -€. 

Bei unserem letzten Besuch ist uns aufgefallen, dass in manchen Zwingern zwischenzeitlich Stress unter den Hunden ist. Die Zusammenstellung erfolgt ordentlich und dennoch ist es eng, die Tiere teils nicht kastriert - etc. So das wir sehr dankbar darüber sind diese Bilder/Fortschritt zu sehen, damit wir die Zwinger entlasten können. Zudem sind es lange Tage im Tierheim, die Hunde brauchen einen kleinen Auslauf! 

Selbst das Büro kann sich absolut sehen lassen, Wände verputzt, gestrichen, neue Fliesen verlegt. Möbel sind vor Ort - Büro und Aufenthaltsraum/ Krankenstation - auf einem richtig guten Weg :-).

Zwei unserer Teammitglieder haben bei unserem letzten Besuch, spontan insgesamt 6 Kastrationen zugesagt. Dieses Mal nur Rüden - damit wir auch hier Situationen entschärfen können.

Die Kastration eines Rüden kostet 50€ .

Herzlichen Dank ihr beiden :-) .

- Wir freuen uns über Kastrations-Patenschaften :-) -


- Kontakt - 


18.08.2019

Wir waren wieder vor Ort :-), Spendentransport. 

Aktuelle Videos aus Rémeny.

Sollten Sie in einem der Videos ihren Traumhund sehen, kontaktieren Sie uns gerne!


20.07.2019

Gas geben💪🐶😚 - ist das derzeitige Motto in unserem kleinen Tierheim Remény-Lak. 

Wetter ist gut und ein paar Materialien noch da - also weiter machen.

Die Hunde brauchen dringend mehr Platz. Hajni muss auf ihre Anzahl an Hunde achten, schwer wenn doch ein Schicksal das nächste Jagd. Aber notwendig!.

Jetzt schaut doch mal🤗🥰....wir sind so HAPPY … es geht wirklich gut voran und bitte denkt an unsere Aktion - einen Zwinger für Remény-Lak ☟.

Die Hunde genießen, ihre paar Meter mehr Freiheit sehr. Die Zwinger sind wie vieler Orts kein Dauerzustand!

#Langzeitinsassen,

Wir freuen uns echt auf Anfang August - quatschen, Pläne schmieden, Lob verteilen, weiter machen!

Das Kastrationsprojekt kann und soll unbedingt weiter gehen, teilweise befindet man sich vor Ort wie im Jahr 1980....Natürlich nicht in den Städten...

Der Umbau der alten Scheune ist ebenfalls auf einem guten Weg...🙃. Quarantäne, Büro und separates Futterlager. 


Anbei gefragt: Wir suchen einen 2 Achser/ Anhänger mit Kapazitäten! Die Sachspenden müssen ja alle mit - wir haben Sommerferien - die Preise steigen und im nahen Umkreis schwierig. Wenn einer helfen kann?



Eine Zwingeranlage für Remény-Lak.

Wir brauchen eure Hilfe :-). 


Wer uns kennt, weiß das uns das kleine Tierheim Remény-Lak in Ungarn/ Békéscsaba sehr am Herzen liegt. Wir schätzen Hanji, die Tierheimleitung sehr und unterstützen das kleine Tierheim in Ungarn/ Békéscsaba seit 2017. Wir übernehmen Tierarztkosten/Kastrationen der Hunde/ Fundtiere, den Umbau der Tierheimanlage, finanzieren die Ausreise der Hunde, uvm. Enorme Kosten für uns als doch recht kleiner Verein, die gestemmt werden wollen. Aktuell wird dringend eine weitere Zwingeranlagen, sowie Zaunelemente/Tor & Beton für den Auslauf gebraucht. 

Unser Ziel, die Insassen – vor allem aber die Langzeitinsassen – sollen die Möglichkeit haben Rasen unter ihren Pfoten spüren zu dürfen, sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen zu können, oder aber im Schatten zur Ruhe zu kommen. 

Aufgrund des Platzmangels im Tierheim, ein Wunsch den wir gerne recht zeitnah umsetzen möchten.   

Wir und die Fellnasen vor Ort würden uns sehr über etwas Unterstützung freuen.


☞ Geldspenden

08.07.2019

 ...ein Meilenstein… 

Schaut mal … 🧐😘🐶.

Fleißige Bienen im Tierheim Rémény-Lak 💪🙃.

Ich kann mich gut an letztes Jahr erinnern,
wie wir dort standen und den Umbau geplant haben😉.
UND JETZT - knapp ein Jahr weiter🤗 … Hanji und die Arbeiter leisten tolle Arbeit.

Es musste ein neues Notstromaggregat gekauft werden, sonst läuft der Bohrer nicht, die Wasserpumpe nicht und alles sitzt ohne Strom und Wasser.... Nicht gut! 87.500 Forint - knapp 270€. Irgendwas ist ja immer 🤷‍♀️
ABER: Wir schaffen das - Dank eurer Hilfe.
Wir freuen uns sehr - ein Meilenstein für uns als kleiner Verein.
Die Zufahrt/Straße ist ok, ganzes Tierheim Gelände neu eingezäunt. Die Scheune wird saniert, Zwinger versetzt und endlich ein bisschen Rasen, Sonne und Buddelspaß für die Insassen - vor allem für die Langzeitinsassen!
Natürlich geht nichts, über ein eigenes Körbchen & Freiheit😞.

  • Kastrationen sind so wichtig….sonst hört das Elend nie auf!

Anfang August werden wir wieder vor Ort sein und freuen uns auf die Fellnasen, Hanji - es geht immer weiter -
In diesem Sinne … ein herzliches Dankeschön an alle die uns und die Asylanten unterstützen 😂😁🥰.
Wir berichten
.

25.06.2019

In den letzten Tagen hat sich in unserem Tierheim eine Menge getan. 

Trotz der brühenden Hitze sind die Männer am ackern und man sieht einen Unterschied. 

Vor den Zwingern wird/wurde betoniert, so langsam entstehen richtige Wege. Es werden weitere Zwinger errichtet und einer der Räume wurde so gebaut, dass zukünftig Futter trocken gelagert werden kann und keine Ratten mehr dran kommen. 

Ein weiterer Plan ist ein Büro im Nebenraum einzurichten, denn ein solches existiert nicht. 

Seit dem vergangenen Jahr hat sich einiges getan, angefangen vom Zwingerbau, über einen richtigen robusten Zaum. 

Hier ist noch viel zu tun, aber es wird nach und nach 😬♥️.


13.06.2019

Weiter geht´s :).

Neues Material wurde angeliefert und eine neue Tür.

Die Arbeiten am Gebäude gehen weiter.

 

-------------------------------------------------------------------------18.04.2019

Wir bauen weiter.

Das Gebäude wird nun renoviert. Die Sohle wird mit Beton ausgegossen, da wir einen Raum brauchen der vor Mäuse und Ratten sicher ist.

Wir fangen mit der linken Seite des Gebäudes an. 

Bald folgt dann die rechte Seite.

Hier mal ein kleiner Einblick.


 

24.03.2019

Wir waren wieder ein paar Tage vor Ort in Ungarn, im Gepäck ein aktuelles Video aus Rémeny-Lak. 

Sollten Sie in dem Video ihren Traumhund sehen, sprechen Sie uns gerne an. 


16.03.2019

Es geht weiter :)

 

Das Wetter ist besser und es geht voran im Tierheim Remeny-Lak.:) Die letzen beiden Seiten vom Außenzaun stehen an.An der einen Seite werden noch zwei kleine Tore eingebaut.Diese sollen auf Dauer den Zugang zu einem Freilaufgehege und zum Misthaufen ermöglichen.

 

29.12.2018

Stück für Stück - es geht gut voran. Toll! 💪🐶🙃
Sobald die Zwinger-Reihe fertig steht - kommen die Außengehege. Schön ist, dass wir es so planen konnten das in jedem Auslauf ein Baum steht, derzeit nicht dran zu denken, im Sommer aber Gold wert.



15.12.2018


Heute sind neue Zwinger aus Polen in unserem Tierheim 

Remény - Lak angekommen. Dank einer großzügigen Spende konnten wir gleich 6 Stück bestellen. HAMMER :-). 

Allen Spendern und Unterstützern einen riesen Dank, der Winter ist da und es wird dringend mehr Platz gebraucht. 

05.12.2018


30.11.2018

Es ist zwar kalt, aber es herrscht derzeit noch kein Bodenfrost. So wird fleißig weiter im Tierheim gearbeitet. Betonplatten werden weiter gegossen, damit weitere Zwingeranlagen aufgestellt werden können.



… es geht weiter voran …


Bei unserem Besuch/ Spendentransport im November 2018 konnten wir uns wieder aktuell ein Bild vor Ort machen. 

Es geht weiter voran, in unserem kleinen Tierheim Remény-Lak. Mit derzeit 84 Hunden und 19 Zwingeranlagen - brauchen wir dringend und schnellstmöglich mehr Platz. Hanji die Tierheimleitung und ihre Familie sind sehr bemüht. Vor Wintereinbruch müssen mindestens noch 4 weitere Zwingeranlagen stehen. Zudem sollen die neuen Zwingeranlagen mit einem Auslauf ausgestattet werden.

 Die damit verbundene Arbeit, ist enorm - von den Kosten ganz zu schweigen. Wir unterstützen Hanji so gut wir können, übernehmen die Rechnungen für die Baumaterialien, sowie die Rechnung der Zwingeranlagen. 


Wir freuen uns über jede Unterstützung - und sagen tausend Dank an alle die uns dabei helfen, dieses Projekt zu stemmen!

Wir werden natürlich weiter berichten.

Stroh für Remény-Lak:

Bei aktuell noch warmen Temperaturen und lauem Lüftchen im Oktober - mag da keiner dran denken. :-)
Doch wir müssen vorsorgen.
Der Winter kommt - die Frage ist nur wie lange und wie kalt?!
Hanji hat für die Fellnasen schon mal Stroh geordert und wir sind dabei!
Die knapp 110€ sind schon überwiesen.
Wer mag darf uns gerne mit 2€ pro Ballen unterstützen -
wir würden uns wahnsinnig freuen.

Fotos folgen.

Weitere Informationen sowie Danksagungen finden Sie unter:

- Geldspenden -

 - 

Die Zwinger werden langsam umgesetzt - ein Teil unseres Aufbaus/ Erweiterung in Absprache mit der TH-Leitung. 

Die Rückseite der Zwinger zum Feld - vorne der Auslauf - eine riesen Aufgabe - Stück für Stück.


07.09.2018

Ein kurzes Update zu unserem Zaunprojekt;
 - HALBZEIT - 

Nach langem planen, rechnen und Preisvergleichen ist es nun endlich so weit – die erste Seite steht, wir sind so HAPPY!
Die zweite Seite/ Frontseite darf ebenfalls schon gesetzt werden incl. Flügeltor.

Kosten bislang – 2500,00€
Nicht im Preis mit inbegriffen, Beton, Materialien, Lohn/Arbeiter. 


Wie ihr alle bereits wisst, sind wir nur ein kleiner Stern im Tierschutz.
Ein kleiner Verein, der vor Ort aktive ist. Wir wollen die Situation vor Ort verbessern, eine Basis schaffen – und Hanji/Tierheimleitung und ihre Familie unterstützen - in ihrem täglichen Kampf.


🐕

Schaffen wir auch den Rest?
Wir würden uns wahnsinnig über etwas Hilfe/Unterstützung freuen und mag diese noch so klein sein.

- Geldspenden -


Wir unterstützen das Tierheim vor Ort weiter mit Futter und Sachspenden, Zwingeranlagen und übernehmen so wie wir es können – Tierarztkosten/Kastrationen. 


Dank Spenden können wir helfen – Dank euch!❤️🐕


Alte Zaun:



Zaunprojekt

17.07.2018


Ein Verein, egal ob groß oder klein - ist nichts ohne fleißige Helfer! 


Dank Spenden dürfen wir langsam starten :-). 

Ein Tierheim ohne sicheren Zaun ist kein sicheres Tierheim.

So wurde nun vor Ort geschaut - was eine günstige und sichere Variante wäre. Foto ist ein Beispiel-Bild - einer ungarischen Firma.

Weiter Infos und Zahlen folgen in Kürze.

Juni 2018:

Das Straßenprojekt ist abgeschlossen :-).

Vorher - Nachher Fotos und die Rechnung.

Straßenprojekt:

Der Bauschutt ist schon bestellt, freiwillige Helfer übernehmen den Rest der Arbeit.

Daher würden wir die ersten Geldspenden gerne in das Straßenprojekt finanzieren. 

 

Die Einzäunung des Geländes erfolgt danach. 

Schon eine Mammutaufgabe; mit erheblichen Kosten.

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

April 2018:

- 50€ Ursula & Hans Werner Seher.

- Frank P. /10€

- 20€./ Anonym

März 2018:

- Vielen lieben Dank an das Ehepaar Jürgensen; 150€.

- Susanne Henzel 20€, danke :).

 

 

Archiv:

08.06.2018:

Bauschutt ist endlich verteilt :).


27.04.2018

Es geht voran - endlich :-). 

Wie schön! Leider ist es mit der Straße ein wenig kompliziert gewesen - ein kleiner Teil davon wird als Zufahrt einer Baustelle mehrmals täglich gefahren - mit diesem Stück werden wir warten müssen - bis die Hauptstraße erneuert ist. 

3/4 der Strecke allerdings kann endlich befestigt werden. Juppi ;-):